Home Kirche und Kapellen Pfarrkirche

Pfarrkirche St. Nikolaus und St. Martin

Die heutige Pfarrkirche wurde 1909-1912 zum 50. Regierungsjubiläum von Fürst Johann II. von Liechtenstein in neuromanischem Stil gebaut und im November 1912 geweiht. Das Mauerwerk besteht aus Balzner Marmor. Das Mosaik über dem Portal ist von den Kirchenpatronen St. Nikolaus und St. Martin flankiert. Die Bestuhlung stammt teilweise aus den früheren Pfarrkirchen. Renovationen erfolgten in den 1970er und 1980er Jahren. Der Friedhof wurde 1966 eingeweiht, 1991-1992 folgte der Bau einer Friedhofskapelle.
Die heutige Pfarrkirche ist die Nachfolgerin der 1805-1807 errichteten alten Pfarrkirche St. Nikolaus in der Egerta, deren Bau nach dem Brand der Pfarrkirche (1795) notwendig geworden war.  Die Kirche wurde 1926 abgerissen, der stehen gelassene Turm 1969 renoviert, der Friedhof 1997-1998 aufgelassen.