Home PfarreiCaritas Wem wird geholfen?

Wem wird geholfen?

Alle in Balzers wohnhaften Menschen, welche aus irgendeinem Grund in (finanzielle) Schwierigkeiten geraten sind und keine Aussicht haben, im Netz der staatlichen Dienstleisungen schnelle und wirkungsvolle Hilfe zu bekommen, können sich an die PfarreiCaritas wenden. Oft gelangt auch das (staatliche) Amt für Soziale Dienste nach umfangreichen Abklärungen an die Caritas selber mit der Bitte um finanzielle Beteiligung zur Begleichung einer Schuld, für welche keine andere Organisation aufkommen will oder kann.
Da ist eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, welche in ihrem Teilzeitjob ein sehr tiefes Einkommen hat und vor unvorhergesehenen Ausgaben für den Zahnarzt oder Optiker steht. Wir vermitteln eine entsprechende Stiftung, helfen beim Ausfüllen eines Antrages oder stellen ein Gesuch an die Caritas Liechtenstein.
Da sind Familien oder alleinstehende Personen, die sich finanziell oft in einer schwierigen Situation befinden. Gerade zu Weihnachten müssen sie mit Mehrausgaben rechnen, um z.B. Geschenke zu kaufen. Für diesen Zweck erhalten wir durch die Caritas Liechtenstein einen Beitrag, welchen wir an diese Menschen weitergeben können.
Da ist ein junger Mann, der Geld verspielt hat. Wir vermitteln ihm psychologische Hilfe und gewähren ihm anschliessend für alte Schulden ein zinsloses Darlehen von Fr. 1000.
Da sind zwei Bettler, welche auf ihrer Tour um etwas Geld ersuchen – sie bekommen in der Regel einen Lebensmittelgutschein.
Aufgrund der beachtlichen Zahl von Betreuten seit Januar 2009 hat sich die PfarreiCaritas Balzers zu einem wichtigen Glied im sozialen Netz unserer Gemeinde etabliert.